IMMOBEL HG

Divers


Dénomination : IMMOBEL HG
Forme juridique : Divers
N° entreprise : 835.184.054

Publication

09/09/2013 : ER. - JAHRESABSCHLUSS 31.12.2012, GEN 23.08.2013, NGL 30.08.2013 13555-0545-013
27/07/2012
Mad 2.1

Ausfertigung, die nach Hinterlegung der Urkunde bei der Kanzlei in den Aslagen zum Belgischen Metatblattezrvertiffent ichen ist

des HandelsgeriChts EUPEN



Bitte suf der letzien Selle des Tells B engeben : Auf der Vorderseite : Name und Eigenschaft des beurkundenden Notars crier der

Personen, die dezu emtchtigt sind, die juristische Persan Driften gegenber zu verfreten

Auf der Rckseite : Name und Unterschrift.

11111111111111

*12132948*

I

Bijlagen bij het Belgisch Staatsblad - 27/07/2012 - Annexes du Moniteur belge

tll

D Belg Staa vorbt

1 8 -07- 2012

IN

der Greffier

Kanzlei

Untemehmensnr. : 0835184054

Gesellschaftsnarne

(voll ausgeschreben) : IMMOBEL HG

Rechtsform : Privatgesellschaft mit beschrnkter Haftung

Sitz : 4770 Amel, Meyerode nr. 74 a Gegenstand

der

Urkunde : Adressennderung

Die Geschaftsfiiluung hat die durch die Gemeindeverwaltung amel vorgenommene Adressenanderung

zur Kenntnis genommen. Die neue Adresse des GeseIlschaftssitzes lautet: 4770 Amel, Meyerode, ' Martiniusstral3e 151.

Guido QUETSCH Geschifts$ihrer

15/04/2011
Dem Belgischen Staatsblatt vorbehalten

"

Ausfertigung, die nach Hinterlegung der U in den Anlagen zum Bel . "

IIIIIIIIIII

IINI~IIIIIIIIIIIII

IIIIIIIII

*11057601*

Unternehmensnr. : 35 itgq (115 tf

Gesellschaftsname

(voll ausgeschrieben) : IMMOBEL HG

Rechtsform : Privatgesellschaft mit beschrnkter Haftung Sitz : 4770 Amel, Meyerode Nr. 74 a

Gegenstand

der Urkunde : GRt1NDUNG - SATZUNGEN - ERNENNUNGEN

Mai 2.1

el der Kamlei ntlichen ist

i

KAPITEL 1 : GRNDUNG

Analytischer Auszug der Urkunde des Notars Edgar HUPPERTZ in St.Vith vom ersten April zweitausendelf, zur Registrierung vorgelegt.

Aufgrund dieser Urkunde haben die hiemach bezeichneten Parteien eine Privatgesellschaft mit beschrnkter Haftung unter der Bezeichnung "IMMOBEL HG", mit Sitz in 4770 Amel, Meyerode Nr. 74a, gegrndet:

-Die Privatgesellschaft mit beschrnkter Haftung "BAUMA" mit dem Sitz in 4770 Amel, Meyerode Nr. 85, eingetragen im Register der juris-itischen Personen unter der Untemehmensnummer 0416.900.753, gegrndet laut Urkunde vom achtzehnten November neunzehnhumdertsechsundsiebzig, veriSffentlicht in den Anlagen des Belgischen Staatsanzeigers unter der Nummer 1976/4337-03. Die Statuten wurmden letztmals bgedndert laut s Urkunde des Notars Bernard Sproten mit dem Amtssltz zu Sankt-Vith, am einunddreiBBigsten Januar zweitausendmsieben, hier vertreten durch ihren alleinigen Geschftsfhrer. Herrn COHNEN Horst, wohnhaft in 4770 Amel, Meyerode Nr. 51, welcher emannt wurde in dieser Funktion ohne zeit-'liche Begrenzung laut Beschluss der vorerwahnten auBBerordentlichen Generalver+sammiung der Teilhaber vom einunddreiBBigsten Januar zweitausendsieben

-Herr Guido QUETSCH, geboren in St.Vith am 29. Mrz 1976 (NN 760329-197-65), wohnhaft in Meyerode Nr. 74

Kapital

Das Kapital der Geseilschaft betrgt einhunderttausend Euro, dargestellt durch einhundert Anteile, in bar zum Preise von eintausend Euro je Anteil wie folgt gezeichnet:

- die PGmbH "BAUMA" zeichnet fnfzig Anteile

- Herr Guido QUETSCH zeichnet fnfzig Anteile

Dieser Betrag von einhunderttausend Euro steilt die Gesamtheit des Kapitals dar und folglich ist das gesamte Gesellschaftskapital gezeichnet.

Die gezeichneten Anteile wurden vollstndig freigemacht mittels Einzahlung auf das Konto BE57 7310 1630 2035 der KBC BANK.

Der Notar hat dies nach Einsichtnahme der Bescheinigung der Bank, besttigt.

KAPITEL IISATZUNGEN

Die Satzungen enthalten folgendes:

Bitte auf der letzten Seite des Tells B angeben : Auf der Vorderseite : Name und Eigenschaft des beurkundenden Notars oder der

Personen, die dazu ermchtigt sind, die juristische Person Driften gegenber zu vertreten

Auf der Rckseite : Name und Unterschrift.

Bijlagen bij het Belgisch Staatsblad - 15/04/2011 - Annexes du Moniteur belge

Bijlagen bij het Belgisch Staatsblad - 15/04/2011 - Annexes du Moniteur belge

Titel I : Bezeichnung, Sitz, Gegenstand, Dauer

Artikel 1.- Bezeichnung

Die Gesellschaft nimmt die Form einer PGMBH, Privatgesellschaft mit beschrnkter Haftung, und wird gegrndet unter dem Namen ,IMMOBEL HG".

Alle Schriftstcke, Rechnungen und Dokumente der Gesellschaft und ihre Veriiffentlichungen mssen vor oder hinter der Firmenbezeichnung ausgeschrieben die Worte "Privatgesellschaft mit bes-'chrnkter Haftung" , oder  socit prive responsabilit limite" oder die Abkrzung "PGmbH" oder "SPRL" sowie den Sitz, die Mehrwertsteuemummer/Untemehmensnummer, die Abkrzung RJP sowie das zustndige Handelsgericht tragen.

Artikel 2.- Gesellschaftssitz

Der Gesellschaftssitz befindet sich in 4770 Amel, Meyerode Nr. 74a.

Er kann durch einfachen Beschluss der Gener+alversammlung verlegt werden.

Die Generalversammlung kann Zweigstellen, Agenturen und Depots errichten und zwar berall, wo sie es fr gut erachtet.

Artikel 3.- Gegenstand

Zweck und Gegenstand der Gesellschaft ist:

die Immobilienfdrderung, den Erwerb und Verkauf, die Vermietung und Untervermietung, Immobilienleasing, die Errichtung sowie die Verwaltung von Immobilien fr den Eigenbedarf der Gesellschaft sowohl in Belgien als auch im Ausland, und dies im weitesten Sinne des Wortes.

Sie kann im brigen alle kaufmnnischen und finanziellen Handlungen in Bezug auf bewegliche und unbewegliche Gter vollziehen, die fr die Verwirklichung des Gegenstandes der Gesellschaft notwendig oder auch nur ntzlich sind oder welche die Entwicklung der Gesellschaft erleichtem kdnnen.

Die Gesellschaft ist zu allen zur Erreichung des Gesellschaftszwecks und -gegenstandes notwendigen oder ntzlichen Geschften und Mallnahmen, zum Erwerb anderer sowohl gleichartiger oder hnlicher, als nicht gleicher oder hnlicher Untemehmen, zur Beteiligung an solchen Untemehmen, zum Abschluss von Interessengemeinschaften oder zur Beteiligung an vorbergehenden oder nicht befristeten Untemehmenszusammenschlssen sowie zur Vergabe von Lizenzen und sonstigen Rechten im In- und Ausland berechtigt.

Sie kann ebenfalls als Verwalter oder Geschftsfhrer einer Gesellschaft handeln.

Sie kann ihren Gegenstand sowohl in Belgien als auch im Ausland verwirklichen, auf alle Aden und geme den Modalitten, die ihr als die geeignetesten erscheinen.

Artikel 4.- Bekanntmachungen

Die Grndung der Gesellschaft und deren spateren Beschlsse und Bekanntmachungen werden, soweit dies gesetzlich erforderlich ist, im belgischen Staatsblatt verbffentlicht.

Artikel 5.- Dauer

Die Gesellschaft wird ab dem etsten April zweitausendelf fr eine unbegrenzte Dauer gegrndet.

Die Gesellschaft kann durch den Tod, Entmndigung, Konkurs oder Zahlungsunfhigkeit eines der Gesellschafter nicht aufgeli st werden

Titel I l : Kapital, Anteile

Artikel 6.- Kapital

~

Bijlagen bij het Belgisch Staatsblad - 15/04/2011 - Annexes du Moniteur belge

Das Kapital der Gesellschaft wird auf einhunderttausend Euro festgesetzt, dargestellt durch einhundert Anteile ohne Nennwert.

Artikel 7.- Zeichnung und Freimachung

Dieses Kapital ist vollsttindig gezeichnet und freigemacht.

Titel III : Gesellschaftsanteile

Artikel 8.- Rechtsgleichheit

Jeder Gesellschaftsanteil gibt ein gleiches Recht an der Aufteilung der Gewinne und der Liquidationsergebnisse.

Artikel 9.- Unteilbarkeit der Anteile

Falls mehrere Personen Eigentmer eines Gesellschaftsanteils sind, und in dem Falle von Streitigkeiten betreffend des Eigentums der Anteile ist die Geschftsfhrung berechtigt, die Rechte der Anteile zu suspendieren, bis zu dem Zeitpunkt, wo der Gesellschaft gegenber nur ein Eigentmer benannt wurde.

In Ermangelung einer Einigung bei NutznieRung und nacktem Eigentum vertritt der NutznieI er allein alle berechtigten Personen.

Artikel 10.-

Die Gesellschaftsanteile sind nominativ.

Die Rechte der einzelnen Teilhaber ergeben sich ausschlieRlich aus den gegenwrtigen Statuten, den eventuellen Anderungen derselben sowie aus den rechtmRig erfolgten Anteilsbertragungen

Jeder Gesellschafter oder interessierte Dritte kann vom Gesellschaftsregister Kenntnis nehmen. Artikel 11.- Abtretung und bertragung der Anteile

1. Abtretung unter Lebenden

a)Falls die Gesellschaft bei der Abtretung nur zwei Gesellschafter hat, ist die Abtretung eines Gesellschafters aller oder eines Teils seiner Anteile nur mit der ausdrcklichen und schriftlichen Genehmigung des anderen Gesellschafters mdglich.

Diese Zustimmung ist ebenfalls notwendig bei Abtretung an eine Person der Familie.

Die Ablehnung dieser Erlaubnis ist unwiderruflich.

Der sich widersetzende Gesellschafter hat, ab dem Tage des Antrags, sechs Monate Zeit einen Kufer zu finden, anderenfalls er verpflichtet ist, die Anteile selber zu kaufen oder die Ablehnung zurckzunehmen.

Der Kaufpreis wird wie hiemach erklrt festgelegt.

b)Falls die Gesellschaft mehr als zwei Gesellschafter hat, kunnen die Anteile eines Gesellschafters nur dann, unter Nichtigkeitsbedingung, unter Lebenden gegen Entgelt oder unentgeltlich abgetreten werden, wenn mindestens die HIfte der Gesellschafter, welche mindestens die Hi31fte des Kapitals vertreten mssen, unter Abzug der Anteile, welche fr die bertragung vorgesehen sind, ihr Einverstndnis geben.

Die Entscheidung wird in einer Generalversammlung getroffen, die durch die Geschditsfhrung auf Antrag des Gesellschafters, der abzutreten beabsichtigt, einberufen wird.

Besagte Generalversammlung muss innerhalb eines Monats nach dem Antrag abgehalten werden und der Beschluss wird den Beteiligten innerhalb von fnfzehn Tagen nach der Versammlung durch Einschreibebrief mitgeteilt.

Bijlagen bij het Belgisch Staatsblad - 15/04/2011 - Annexes du Moniteur belge

Die Abwesenheit eines Gesellschafters bei der Generalversammlung, die ber die Frage beschlielt, es sei denn er habe schriftlich ab-'gestimmt oder sich vertreten lassen, setzt seine Zustimmung voraus. Das Gleiche gilt fr je-'den wellen Stimmzettel.

Diese Zustimmung ist ebenfalls notwendig, wenn die Anteile einem Mitgesellschafter, dem Ehe'gatten, den Vor- oder Nachfahren abgetreten werden sollen.

Die Ablehnung dieser Zustimmung ist unwiderrulich. Die Gesellschafter die sich widersetzen haben sechs Monate nach der Ablehnung Zeit ei- men Kufer zu finden, anderenfalls sie vempflichtet sind, die Anteile selbst zu kaufen oder die Ablehnung zurckzunehmen.

Der Kaufpreis der Anteile wird jedes Jahr durch die ordentliche Generalversammlung nach der Zu-'stimmung der Bilanz festgelegt. Dieser Punk! muss in der Tagesordnung aufgefhrt sein. Dieser Preis ist bis zur nchsten ordentiichen Gene-'ralversammlung bindend und kann nur zwischemzeitlich durch eine Generalversammlung, welche mit Mehrheiten, die vorgesehen sind fr eine Statutennderung, entscheiden muss, abgendert werden. Der Preis ist zahlbar sptestens ein Jahr nach dem Antrag auf Abtretung.

Die Dividenden sind im Verhltnis zwischen dem Zedenten und dem bemehmer zu verteilen und zwar gerechnet ab dem Datum der Anfrage auf Ab'tretung.

in keinem Fait kann der Zedent die Aufltsung der Gesellschaft verlangen, auler wenn die Zah-'lung binnen Jahresfrist nach Ablehnung der Zu'stimmung hiervor erwhnt, nicht geleistet wur'de.

2. bertragung durch Erbfolge

a)Falls die Gesellschaft nur zwei Gesellschafter hat, kann der berlebende Gesellschafter. - die Gesellschaft mit den Erben oder Vermchtnisnehmem weiterfhren;

-die Erben oder Verrndchtnisnehmer des verstorbenen Gesellschafters unwiderruflich ablehnen

Der Gesellschafter hat sectes Monate nach der Ablehnung, welche innerhalb eines Monats nach dem Tode des Gesellschafters erfolgen muss, anderenfalls er der bertragung zustimmt, Zeit, einen Kaufer zu flnden, anderenfalls er verpflichtet ist, die Anteile selber zu kaufen, geml den hiervor aufgefhrten Fristen und Preisen, oder die Ablehnung zurckzuneh-men;

b)Falls die Gesellschaft mehr als zwei Anteilhaber hat, kdnnen die Anteile durch Erbfolge bertragen werden, wenn mindestens die Hlfte der Gesellschafter, welche mindestens die Hifte des Kapitals vertreten mssen, unter Abzug der Anteile die bertragen werden sollen, mit der bertragung einverstanden sind.

Die Zustimmung hat geml der unter 1.b) aufgefhrten Prozedur zu erfolgen.

Diese Zustimmung is! ebenfalls notwendig, falls die Anteile einem Gesellschafter, dem Ehegatten, Vor- oder Nachfahren des Verstorbenen bertragen werden sollen.

Die Erben und Vermichtnisnehmer, welche nicht Geselischafter werden kinnen, haben An recht auf den Wert der Anteile.

Dieser Wert wird wie hiervor beschrieben festgelegt.

Die eventuellen Dividenden werden ebenfalls wie hiervor beschrieben geteilt.

Falls die Zahlung nicht binnen Jahresfrist ab dem Todestage geschehen ist, sind die Erben oder Vermchtnisnehmer berechtigt, die Aufli 'sung der Gesellschaft vorzunehmen.

Artikel 12.- nderung des Kapitals

Bei einer Kapitalerhdhung durch Bareinlagen muss den Geselischaftem ein Vorkaufsrecht proportionnel zu ihren Beteiligungen gewhrt werden.

Die Generalversammlung kann das Vorzugsrecht bei ihrem Beschluss zwecks Kapitalerhdhung durch neue Einbringung ganz oder teilweise ausschliel3en. Der Beschluss kann nur auf die Art und Weise gefasst werden, die fr eine Satzungsnderung vorgeschrieben ist.

Bijlagen bij het Belgisch Staatsblad - 15/04/2011 - Annexes du Moniteur belge

Artikel 13.-

Die Erben, Glubiger und anderen Berechtigten des Gesellschafters kunnen sich in keinem Fall in die Geschftsfhrung der Gesellschaft einmischen noch die Versiegelung von Gtem und Werfen der Gesellschaft verlangen und die Liquidation sowie die Aufteilung ihres Vermogens betreiben, mit Ausnahme des Hiervorgesagtem.

Titel IV : Verwaltung und Aufsicht

Artikel 14.-

Die Geschftsfhrung der Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschftsfhrer gesichert die Mitglied oder Nichtmitglied der Gesellschaft sind und die allein befugt sind, die Leitung der Geschifte zu bernehmen.

Die Geschftsfhrung kann ebenfalls durch eine moralische Person gewhrleistet werden, welche verpflichtet sein wird, einen stndigen Vertreter zu benennen.

Die Zahl der Geschftsfhrer, sowie die Rechte des alleinigen Geschftsfhrers oder der Geschftsfhrer und die Dauer ihres Mandats werden durch die Generalversammlung festgelegt. Dem oder die Geschftsfhrer werden die ausgedehntesten Verwaltungs- und Verfgungsrechte fr die Geschftsfhrung der Gesellschaft bertragen. Zu ihrer Zustndigkeit gehoren alle Handlungen, die durch das Gesetz oder die Satzung nicht der Generalversammlung vorbehalten sind.

Jeder Geschftsfhrer besitzt getrennt die smtlichen Verwaltungs- und Verfgungsrechte mit Ausnahme derjenigen, die durch das Gesetz der Generalversammlung vorbehalten sind.

Artikel 15.-

Der oder die Geschftsfhrer unterschreiben alle Dokumente, Urkunden und sonstigen Schriftstcke im Namen der Gesellschaft mit ihrem eigenen Namen, mit Angabe ihrer Eigenschaft und Benennung der Gesellschaft.

Alle Urkunden, die die Gesellschaft verpflichten aul3er diejenigen der tglichen Geschftsfhrung, das heit alle Urkunden ber Verfgungshandlungen, mssen rechtmaig durch den oder die Geschftsfhrer unterzeichnet werden, ohne dass derselbe sich Dritten gegenber mit einer besonderen Genehmigung ausweisen braucht.

Artikel 16.-

Mit Genehmigung der anderen Geschftsfhrer kann jeder Geschftsfhrer, fr die Dauer die sie bestemmen, die tgliche Geschftsfhrung bertragen.

Diese Person erhlt gegebenenfalls den Titel  beauftragter Geschftsfhrer".

Titel V : Die Generalversammlung

Artikel 17.-

Die ordentliche Generalversammlung findet statt alljhrlich am zweiten Freitag des Monats Juni um zwanzig Uhr. Falls dieser Tag een Feiertag ist, so findet sie am darauffolgenden Werktag zur gleichen Uhrzeit statt.

Artikel 18.-

Die aulIerordentliche Generalversammlung findet statt sobald das Interesse der Gesellschaft dies verlangt oder auf Antrag solcher Teelhaber, die een Fnftel des Gesellschaftskapitals verfreten.

Artikel 19.-

Jede Generalversammlung muss durch die Geschftsfhrung mit der Frist von fnfzehn Tagen im Voraus mit Einschreibebrief, unter Bekanntmachung der Tagesordnung, einberufen werden.

Bijlagen bij het Belgisch Staatsblad - 15/04/2011 - Annexes du Moniteur belge

Sie kann auch, wenn alle stimmberechtigten Anteile vertreten sind, ohne die vorgenannte Frist ber alle ihr auf der Generalversammlung unterbreiteten Antrge beraten und entscheiden.

lm Falle eines einstimmigen Beschlusses der Gesellschafter kann die Generalversammlung auch in schriftlicher Form gemss den gesetzlichen Bestimmungen abgehalten werden.

Artikel 20.-

Die ordentliche und aur erordentliche Generalversammlung findet am Gesellschaftssitz oder an einem in der Einladung bezeichneten Ort staff.

Artikel 21.-

Jeder Anteil verfgt ber eine Stimme.

Jeder Anteilhaber kann selbst abstimmen.

Die Stimmabgabe durch einen Vertreter ist m6glich, wenn dieser eine schriftliche Voilmacht des zu vertretenden Teilhabers vorweist und selbst als Gesellschafter stimmberechtigt ist.

Artikel 22.-

Gleich wie hoch die Anzahl dervertretenen Stimmen ist, werden die Gesellschaftsbeschlsse in den Generalversammiungen mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst, soweit das Gesetz oder der gegenwrtige Gesellschattsvertrag nicht eine andere Mehrheit vorschreibt.

Titel VI : Bilanz, Gewinnverteilung

Artikel 23.-

Das Geschftsjahr beginnt am ersten Januar eines jeden Jahres und endet am einunddreissigsten Dezember.

Artikel 24.-

Am Ende eines jeden Jahres werden das Inventer und die Bilanz sowie die Ergebnisrechnung aufgestellt, entsprechend den Bestimmungen des Gesetzbuches der Gesellschaften.

Artikel 25.-

Vom Reingewinn sind jhrlich fnf Prozent dem gesetzlichen Reservefonds zuzufhren bis letzterer zehn Prozent des Gesellschaftskapitals erreicht hat.

Auf Vorschlag des Geschftsfhrers oder der Geschftsfhrung entscheidet die Generalversammlung ber die Verwendung des hiemach verbleibenden Reingewinns. Die Geschftsfhrer sind berechtigt, Vorschsse auf die eventueil zu zahlenden Dividenden auszuzahlen.

Titel VII : Auftosung der Gesellschaft

Artikel 26.-

Im Falle der AuflSsung der Gesellschaft aus gleich welchem Gronde erfolgt die Liquidation derselben durch den oder die Geschftsfhrer in ihrer Eigenschaft als Liquidatoren soweit nicht durch die Generalversammlung andere Personen zu Liquidatoren bestimmt werden.

Die Liquidatoren verfgen ber die weitgehendsten Befugnisse so wie sie in den Bestimmungen des Gesetzbuches der Gesellschaften oder durch die Generalversammlung vorgesehen sind.

Artikel 27.-

Nach Begleichung aller Schulden dient die Nettoaktiva zuerst zur Rckzahlung, sei es in bar oder mittels Wertpapieren des freigemachten, nicht amortisierten Telles der Gesellschaftsanteile.

Wenn die Gesellschaftsanteile in einem gleichen Verhltnis nicht alle freigemacht sind, stellen die Liquidatoren vor jeglicher Verteilung zunachst das Gleichgewicht wieder her, indem alle Geschaftsanteile auf absolut gleichen Fins gestellt werden, sei es durch Zahlung zustzlicher Summen zu Lasten der nicht hinreichend freigemach-'ten Anteile, sei es durch vorherige Rckzahlung in bar zugunsten der in einem hheren Verhi ltnis freigemachten Geschaftsanteile.

Titel VIII : allgemeine Bestimmungen.

Artikel 28.-

"

Zwecks Ausfhrung des Gegenwartigen whlen alle Gesellschafter, Geschftsfhrer oder Liquidatoren Wohnsilz am Sitz der Gesellschaft, wo alle Mitteilungen, Vorladungen, Anweisungen und Zustehlungen rechtsgltig gemacht werden kunnen.

KAPITEL III ABSCHLIESSENDE BESTIMMUNGEN

Das erste Geschftsjahr beginnt am ersten April zweitausendelf und endet am einunddreissigsten Dezember zweitausendzw6lf

Die erste ordentliche Generalversammlung im Jahre zweitausenddreizehn staff.

KAPITEL IV : ERNENNUNGEN

Die Grndungsmitglieder der Gesellschaft emannten fr die Dauer der Gesellschaft zum Geschaftsfhrer.

-die PGmbH .BAUMA", vertreten durch seinen standigen Vertreter, Herm Horst COHNEN -Herra Guido QUETSCH,

Sie haben die weitgehendsten Verwaltungs- und Verfgungsrechte und unterschreiben allein samtliche Akten der Gesellschaft.

Sie erklarten dieses Amt anzunehmen.

Welter emannte die Generalversammlung Hens Guido QUETSCH zum standigen Vertreter der Gesellschaft. Er nahm auch dieses Amt an.

; Fr analytischen Auszug,

Edgar HUPPERTZ

Notai

Akte gleichzeitig hinterlegt: Ausfertigung der Urkunde.

{ "

Bijlagen bij het Belgisch Staatsblad - 15/04/2011 - Annexes du Moniteur belge

Dem Belgischen Staatsblatt vorbehalten

Bitte auf der letzten Selle des Tells 8 angeben : Auf der Vorderseite : Name und Eigenschaft des beurkundenden Notars oder der

Personen, die dazu ermkchtigt sind, die juristische Person Dritten gegenber zu vestreten

Auf der Rlickseite : Name und Unterschrift

06/09/2016 : ER. - JAHRESABSCHLUSS 31.12.2015, GEN 10.06.2016, NGL 29.08.2016 16523-0194-013

Coordonnées
IMMOBEL HG

Adresse
MARTINIUSSTRABE 151 4770 MEYERODE

Code postal : 4770
Localité : Meyerode
Commune : AMBLÈVE
Province : Liège
Région : Région wallonne